Qualität und Geschmack seit Karl und Katharina Glöser 1902
Stacks Image 421
Stacks Image 223
Die Bäckerei Glöser wurde im Jahre 1880 von 2 Brüdern in Dodenau gegründet.

Im Jahre 1902 ging Karl Glöser - der Urgroßvater des heutigen Besitzers Karl-Heinz Glöser - nach Hatzfeld, heiratete Katharina Bäumner, und eröffnete dort in einem neu umgebauten Haus in der Torstraße die heutige Bäckerei Glöser. Früher wurde dort von dessen Schwiegervater eine Stellmacherei betrieben.

1945 wurde der Betrieb an Karl Glöser (2) übergeben, der im Jahre 1957 seine Meisterprüfung abgelegt hat. 1978 übergab dieser den Betrieb an seinen Sohn Karl Glöser (3), der im Jahre 1964 seine Meisterprüfung abgelegt hatte.

Karl Glöser (3) heiratete im Jahr 1963 Elisabeth Runzheimer. Im Jahr 1964 kam deren Tochter Petra zur Welt, im Jahr 1967 der Sohn Karl-Heinz.
Dieser legte im Jahr 1989 seine Meisterprüfung ab.

1993 erbauten Karl & Elisabeth Glöser zusammen mit ihrem Sohn Karl-Heinz eine neue Bäckerei mit Ladenzeile und anschließendem Wohnhaus im Gewerbegebiet Oberau in Hatzfeld, da in der Torstaße alles zu eng geworden war.

Im Jahr 2004 übergab Karl Glöser (3) seinem Sohn Karl-Heinz die Bäckerei.

2013 wurde die Filiale der Bäckerei im Ortskern von Hatzfeld neu gestaltet. Seitdem betreibt die Familie Glöser dort auch einen Imbiss.